Wie kann man ein Logo vektorisieren in Adobe Illustrator, Photoshop oder mit Online-Software? Eine detaillierte Erklärung mit den Vor- und Nachteilen pro Methode.

Logo vektorisieren in Illustrator

Öffnen Sie das Logo in Adobe Illustrator. Zeichnen Sie das Logo manuell. Das heißt, Sie zeichnen jede Form im Logo nach und füllen sie mit einer Farbe.

 

Interessiert an unseren Preisen?

Vorteile

  • Das Ergebnis ist hervorragend (wir verwenden auch Illustrator).
  • Sie können das Logo ändern.
  • Sie können das Logo in den drei gebräuchlichsten Vektordateiformaten speichern: AI, EPS und PDF.

Nachteile

  • Es braucht (viel) Zeit, ein Logo zu zeichnen.
  • Sie müssen zunächst lernen, mit Illustrator zu arbeiten, bevor Sie ein Logo nachzeichnen können.
  • Adobe Illustrator kostet Geld.

Logo vektorisieren lassen

Sie haben nicht die Zeit, selbst zu vektorisieren? Lassen Sie einen Spezialisten, wie ViaVector, das für Sie tun. Für die Vektorisierung von Logos arbeiten wir mit einem Festpreis.

Logo in Photoshop vektorisieren

Eine Datei in Photoshop richtig zu vektorisieren ist nicht möglich. Hierfür benötigen Sie unbedingt Adobe Illustrator. Das liegt daran, dass Photoshop ein pixelbasiertes Programm ist. Illustrator ist ein vektorbasiertes Programm.

Logo vektorisieren online

Online finden Sie Websites, die Ihr Logo vektorisieren können.

Nachteile

  • Nicht immer ein gutes Ergebnis. Wie Sie im obigen Logo sehen können, ist das Logo nicht richtig vektorisiert
  • Sie müssen ein Konto erstellen.
  • Sie müssen ein monatliches Abonnement abschließen.

Vorteile

  • Schnell.

Interessiert an unseren Preisen?